World of Goo

We hosted the multitouch hackfest at c-base during the 26C3 . Niklas Hambüchen and Christoph Grenz win the coding competition with the implementation of the famous game World of Goo. Here you can see it in action:

Posted in Events Software by macro. No Comments

mtc bei Phuturity now! c-base Partnerevent tm.10 und ctm.10

Einen Ausschnitt dieses umfangreichen Spektrums präsentiert der c-base e. V. in seinem diesjährigen Partner Event PHUTURITY NOW! zur transmediale.10 und zum club transmediale: OVERLAP – Sound & Other Media. Der mtc mit seinen inzwischen zahlreichen Interaktionsspielen ist eine der permanenten Attraktionen während des Partnerevents zur transmediale.10.

Posted in Events mtc by macro. No Comments

Deutschen Computerspielepreis für Snatch’em

Snatch Em Snatch ‘Em ist ein auf der MTC entwickeltes Spiel und wurde im Rahmen eines Semesterprojektes einiger Studenten des internationalen Studiengangs der Medieninformatik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin konzipiert und umgesetzt. Das Konzept wurde in der Kategorie “Bestes Konzept aus Studentenwettbewerb” beim Deutschen Computerspielepreis eingereicht und ist nominiert worden. Am 31. März 2009 fand die Preisverleihung in München statt. Wobei Snatch`Em unter drei anderen nominierten Spielen als Gewinner ausgewählt wurde.

Die Idee
Snatch `Em wird ausschließlich auf einem Multitouch-Table gespielt. Die Spielfläche repräsentiert eine Wiese mit maximal vier Strohhaufen. Jeder Mitspieler hat einen Strohhaufen, in dem er verschiedene Tiere sammeln muss. Es gibt sieben verschiedene Charaktere mit unterschiedlichen Funktionen. Der Hauptaspekt liegt darin, möglichst schnell ein Tier von jeder Sorte auf seinem Strohhaufen zu sammeln. Dabei haben die verschiedenen Tiere unterschiedliche Eigenarten, die als Vorteil oder Behinderung genutzt werden können. Somit kann der Spielfluss eines anderen Mitspielers erheblich eingeschränkt werden bzw. ein eigener Vorteil erlangt werden. Das komplette Spiel läuft aus Sicht der top camera. Man sieht das Spielfeld und auch die Tiere nur von oben. Das hat den Vorteil, dass bei vier Spielern jeder Spieler dieselbe Ansicht hat und keine verzerrten perspektivischen Darstellungen aufkommen können. Somit ist die Bildinformation für alle Spieler gleichermaßen vorhanden.

Posted in mtc Software by macro. No Comments

MTC update

Im Umfeld der c-base Multitouch Console MTC hat sich in den letzten Monaten einiges getan. Für den Stationsalltag am wichtigsten dürfte sein, dass man sie jetzt mittels Anschaltknopf und Beamer-Fernbedienung starten kann. Auf dem Desktop liegt ein Icon, mit dem man Sponc starten kann, so dass häufiger Nutzung nichts mehr im Wege stehen sollte. Ausschalten auf umgekehrtem Wege, dabei warten, bis der Beamer sich abgekühlt hat.
Im Hintergrund wurde die Hardware runderneuert. Archimedes hatte schon letztes Jahr ca. 1500 € für neue Komponenten gesponsored, so dass wulf und coder mit tatkräftiger Unterstützung einiger weiterer Member das Tracking erheblich verbessern konnten. Es gibt jetzt auch kein Innenleben mit 230 V Gleichspannung mehr.
Last but not least ist Martin Heistermann alias mxn regelmäßig an der MTC am hacken. Das stark verbesserte sponc und ein Haufen Verbesserungen im Hintergrund gehen auf sein Konto.

Posted in Hardware mtc by macro. No Comments

Sponc – multitouch pong auf der mtc

Sponc Was liegt näher, als ein Spiel für die mtc zu programmieren. Während der 24C3-Afterparty erblickte dann auch die erste „seriöse“ Anwendung das Dämmerlicht der base. „Sponc“ ist die Umsetzung des Klassikers schlechthin. Die zwei Spieler müssen beide Hände benutzen, um den Schläger zu steuern. Dabei dürfen sie die Schlägerenden nicht beliebig auseinander ziehen, da sonst die Verbindung abreißt und der Ball durch die Mitte rauscht. Verschiedene Varianten, wie z.B. Schläger aus flexiblen Kettengliedern, machen “Sponc” wirklich spaßig.

Begonnen wurde mit dem Spiel bereits auf dem Chaos Communication Camp 2007. Martin Heistermann und Tim Grocki wollten anlässlich eines 24h Coding-Wettbewerbs zeigen, was machbar ist. Da beide noch keine Erfahrung mit Phyton und der Grafikprogrammierung mit libavg hatten, gestaltete sich der Anfang etwas zäh. Trotz durchgemachter Nacht war bei der Beta nur zu erahnen, dass es sich um ein Spiel handelt. Außerdem ging der Kasten Clubmate, denn sie dadurch gewonnen hatten, wohl ziemlich schnell drauf. Um so besser, dass sich noch mal an den Code gesetzt haben und so ein cooles Spiel entstanden ist.

Sponc Webseite http://sponc.de/

Sponc Firefox Edition

sponc at c-base from sponc on Vimeo.

Video von der 24C3-Afterparty in der c-base

Posted in mtc Software by macro. No Comments

Multitouch Console während des 24C3

Die mtc wird während des congresses in der mainhall aufgebaut sein und laufen und in der näheren Umgebung des Gerätes wird es die Möglichkeit geben, an und mit libavg rumzuhacken. Ich werde wahrscheinlich ein paar Motion Tracking-Experimente machen, Thorsten Starck hat ein Pong-ähnliches Spiel für die mtc angekündigt, und wer sich sonst noch dazurendert, rendert sich halt dazu und wird in postweihnachtlicher Hochstimmung willkommen geheißen.

Posted in Events mtc by macro. No Comments

Building your own mtc

People have been asking us how to set up their own MTC, and we’ve finally managed to put instructions online. https://www.libavg.de/wiki/index.php/Building_a_MultiTouch_Console contains a description of the building process, some schematics and a list of materials to use.

Posted in Hardware mtc Software by macro. No Comments

mtc im Metalab Wien

E.V.A. (extra vehicular activity) ins Metalab. Der Aufbruch naht. Igor und Django machen sich grade eben bereit für den Trip nach Wien ins Metalab. Mit im Gepäck: MTC, Schlafsäcke und ein paar Geschenk-Shirts. Das Pflichtprogramm vor Ort wird einen Workshop und einen kleinen Auftritt in der Taugshow von monochrom. Ansonsten werden wir auf Botschafter Mission den Mythos weiterverbreiten und neue Freunde der Raumstation werben. Stay tuned.

Posted in Events mtc by macro. No Comments

mtc auf dem Caos Communication Camp 2007

Camp 2007 Auf dem Raumbahnhof Finowfurt konnte die c-base erfolgreich andocken. Die c-phere wurde weiter bestuecct und in ernsthaften gebrauch genommen. Unsere beiden helferlein mtc und MAME-O-MAT sind in Betrieb und erfreuen sich enormer Beliebtheit. Das Marshabitat konnte reconstruiert werden und kann zum Go-spielen und für andere Denktaten genutzt werden. c-lab workspace erwartet die Benuztung durch weitere Crewmitglieder und Associates. combiosc roccs!

Posted in Events mtc by macro. No Comments

Hover detection

Hands Results

We’ve enhanced the mtc to recognize hands above the table surface and do some other extremely nifty things as well. As always, the software needed to do this is open source and available at http://www.libavg.de/.

Posted in mtc Software by macro. No Comments